News
Leave a comment

Was ist denn ein Inverted Classroom? Vielleicht die Zukunft des Unterrichts!?

Ach, was wäre es schön gewesen, wenn man im Unterricht ab und zu mal auf die Rückspultaste hätte drücken können.
Jetzt gibt es tatsächlich eine neue Lehrmethode die genau dies erlaubt! Natürlich nicht den Lehrenden wortwörtlich zurück zu spulen, aber via e-Learning Videos kann der Lernende zu Hause in seiner eigenen Geschwindigkeit lernen. Fragen und Diskussionen wiederum werden dann gemeinsam mit dem Lehrenden und den Mitlernenden im Klassenraum / Hörsaal abgehandelt. Daher der Begriff – inverted Classroom / umgedrehtes Klassenzimmer.

Der inverted oder auch flipped Classroom macht deshalb soviel Sinn weil er die Effizienz von Bildungseinrichtungen zu Gunsten aller Beteiligten erhöht. Vor allem Menschen, die leicht abzulenken sind, haben oft Probleme über Stunden still zu zuhören in einer diktierten Geschwindigkeit. Lücken aber während des Unterrichts zu schließen und gleichzeitig weiter zuhören ist wahrscheinlich unmöglich.

Als Erfinder des Konzepts gilt Aaron Sams aus Colorado. Aber auch in Deutschland findet der Inverted Classroom bereits statt. Lasst euch von von Prof. Dr. Christian Spannagel (PH Heidelberg) erklären, wie er das Konzept bei der Vorlesung “Mathematische Grundlagen I (Primarstufe)” anwendet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *