Alltags Tipps, Haushalt
Leave a comment

Natürliche Putzmittel die wirken ‒ 14 Tipps & DIY Tricks!

Bio-Putzen

Kein Bock mehr auf Chemie, bei der mich die Frage quält ob Mutter Erde mir das jemals verzeihen wird. Oder meine arme Haut. Aber die Supermarkt Chemie hat’s in den meisten Fällen nicht so drauf wie die Zaubertricks, die der Umwelt gar nichts tun. … Ja klar stimmt das!

Natürliche Putzmittel

Die Stars des folgenden Abschnitts sind

  1. Essig Essenz ‒ desodoriert & entkalkt
  2. Waschsoda (mit heißem Wasser) ‒ der alkalische Alleskönner hilft gegen Fett, Flecken & Muff
  3. Natron (mit Wasser & Zeit) ‒ das Scheuermittel
  4. Ätherische Öle (jedes Öl hat seine eigenen Superpowers, eine Wissenschaft für sich) ‒ für Duft, Bakterien- / Viren- / Pilzbekämpfung

Außer Natron sind diese Mittelchen wie ein wütender Pitbull und könnten in ihrer Übermut Oberflächenversiegelungen angreifen, deshalb sollten wir sie immer verdünnt anwenden und falls nötig Handschuhe tragen.

Wer jetzt denkt ‒ “ha! Wasch Soda und Essig kombinier ich einfach und dann bin ich am Ende aller Sorgen” der irrt. Wasch Soda ist extrem basisch und Essig dagegen sauer. Zusammen würden sie sich neutralisieren. Druckt euch einfach diesen Artikel aus – hängt ihn an die Stelle, wo früher eure ganzen Putzmittel standen, dann ist es ganz einfach.

Hier ein paar Anwendungsbeispiele:

Klarspüler

Wasser & Essig Essenz 1:1 mischen und in das Klarspülfach geben. Ich hatte lange nicht mehr so schöne Gläser und frischen Duft in der Spülmaschine (den Essig selber riecht man nicht mehr und er desodoriert).

Diese Mischung bringt’s auch bei allen anderen Gläsern und Glasflächen / Fenstern und laut Essig Surig hilft es sogar bei der Vorbehandlung mancher Flecken von Schmutzwäsche, wie Deorändern und Rostflecken. Wer damit Erfahrungen gemacht hat ‒ gerne hier teilen!

Schimmelbekämpfung

2 Tassen Wasser mit 2 EL Waschsoda & 2 TL Teebaumöl ‒ in Sprühflasche geben und Schimmel einsprühen. Kurz einwirken lassen und abwischen. Am Schluss nochmal gut einsprühen und einwirken lassen (nicht mehr abwischen). Sterbende Schimmelsporen sind giftig ‒ deshalb gut lüften, am besten Mundschutz tragen und alles daran setzen, dass die Wand bzw. der Gegenstand gut trocknen kann.

Weichspüler mit Hygiene Plus

4 – 6 EL Essig Essenz, 10 Tropfen Lavendel Essenz/Öl
Der Essig löst den Kalk, was der Maschine gut tut und zusätzlich die Wäsche weich macht. Der Geruch verfliegt. Lavendel Essenz wirkt gegen Pilze und bringt frischen, wunderbaren Duft!

Reinigungspaste

½ Tasse Wasch Soda mit Wasser so auffüllen, dass sich daraus eine Creme ergibt. Damit bekommt ihr selbst den hartnäckigsten Backofen sauber. Für die Badewanne etc. könnt ihr noch 1-2 Tropfen Ätherisches Öl oder ein paar Spritzer Zitronensaft dazu geben, für frischen Duft sowie Hygiene.

Wasch Soda ist allerdings nicht gerade ein Hautschmeichler, also Handschuhe tragen und nicht für Aluminium (aber das haben kluge Leuts heute ja eh nicht mehr in ihren Küchen) oder Empfindliches nutzen. Wer darauf keine Lust hat nimmt statt dessen einfach Natron.

Toilettenreinigung

3-4 EL Natron ca. 15 Minuten oder länger einwirken lassen und anschließend mit der Bürste nachschrubben. Entfernt Urinstein und Gerüche.

Bodenreinigung

Dies funktioniert nur mit versiegelten Stein- oder Holzböden. 10 L Wasser, ½ Tasse Essig, 2-3 Tropfen Eukalyptusöl

Milben und Motten bekämpfen

Lavandinöl in Zersträuber geben und in Kleiderschrank, bzw. Bett sprühen

Frischer Duft und Raumluft

Vorsicht bei künstlichen Duftstoffen. Diese gelten als Krebserregend verursachen Kopfschmerzen und haben keinerlei positive Auswirkungen. Echte ätherische Öle hingegen wurden schon seit dem 10 Jahrhundert eingesetzt, denn sie duften nicht nur gut, sondern können Allerlei! Z.B. können ein paar Tropfen Orangenöl in eine Duftlampe Ungeziefer verjagen. Um die Raumluft zu verbessern, einfach Lavendelöl in Duftlampe geben. Wenn ihr Haustiere habt, dann nur Duftlampen einsetzen, wenn diese den Raum verlassen können, oder am besten gar nicht einsetzten.

Ein Wort zu den Ätherischen Ölen

Natürliche Ätherische Öle sind über Wasserdampfdestillat erhaltene Extrakte aus Pflanzen. Sie enthalten die sekundären Pflanzenstoffe, die der Pflanze halfen sich vor Schädlingen und Krankheiten zu wehren. Deswegen sollte man hier auf 100% natürlich und Bio Produkte achten, denn Bio Pflanzen bzw. wilde Pflanzen kommen mit den Schädlingen in Kontakt und entwickeln die begehrten sekundären Pflanzenstoffe in höheren Mengen als ihre gespritzten und versiegelten Artgenossen. Die folgenden Öle  habe ich eigentlich immer zur Hand: Eukalyptus-, Lavendel-, Orangen- & Teebaumöl. Diese wirken antimikrobiel und fungizid (also wirken gegen Bakterien und Pilze), sie duften gut und können Insekten verjagen. Sie haben eine besonders feine Molekularstruktur und können so über die Haut und Schleimhaut in unseren Organismus gelangen.

Die richtigen Putzuntesilien sind die halbe Miete

Microfasertücher stehen hier ganz oben auf der Liste ‒ die putzen quasi von alleine. Es lohnt sich in spezialisierte Microfaser Tücher zu investieren, ich habe z.B. für Staub, Fenster und Allzweck unterschiedliche.

Für die Glasplatte vom Herd empfehle ich einfach ein Herdmesser.

Und für alles andere, nutze ich verschiedene Schwämme zum schrubben. Für fiese Flecken auf Wänden oder Armaturen, hilft der weiße Zauberschwamm der Schmutzradierer. Zugegeben, sehr natürlich ist der nicht, aber so effektiv, dass er eine ökologischere Variante zum Neustreichen der Wohnung darstellt. Mit ihm bekommt man gefühlt jeden Fleck weg.

… das tollste am putzen aber ist ‒ wenn es vorbei und alles sauber ist. So wie jetzt bei mir. Ich genieße jetzt den Abend in einer sauberen und duftenden Wohnung mit etwas chilligem Yoga.

Over & Out.

♥ Es gibt tonnenweise solcher Rezepte und Tipps. Wir würden uns freuen, wenn ihr eure Liebsten mit uns teilt! ♥

Links:


OG

Gut zu wissen!

Wir haben für euch eine kleine Liste an Buchempfehlungen … schaut euch gern mal um. Wenn ihr über uns bei Buch7 ein Buch kauft, erhalten wir eine ganz kleine Provision über die wir uns sehr freuen.

Zu den Büchern

BerryLove-Smoothie-ToGo

Das könnte dich auch interessieren:

Berry Love – das 2 Minuten Rezept für den perfekten Pausensnack und Nährstoffbombe!

Berry Love Rezept

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *