News
Leave a comment

FAIR FASHION RADTOUR in KÖLN

Anlässlich der 5. Fashion Revolution Week 23-29th April 2018 laden wir vom GreenBlogger-Stammtisch-Köln am Samstag den 28. April dazu ein, per Radtour einige der vielen Läden in Köln anzufahren, die Secondhand Kleidung verleihen, verkaufen oder neue Fair Fashion. Wir wollen auf die sozialen und ökologischen Missstände in der Textilwirtschaft hinweisen und einander und öffentlich per Social Media #FashRevCologne2018 die Vielfalt der Alternativen zu #fastfashion zeigen. Schnappt Euch das Rad, das eigene oder geliehene, die Kinder, den Onkel, die Oma und Freunde und radelt mit!

FairFashRadTour Veranstaltung-FashRev-2

START // 12 Uhr Sozialkaufhaus BfO, Silcher Straße 11 in Köln-Bickendorf
STATIONEN // Secondhand- und Fairfashion-Läden + lecker Pausen
ENDPUNKT // Fastfashionzone Hohestraße/Schildergasse mit Fotoaktion

PUNK // Druckt Euch ‘Fashion Revolution’ oder ‘Who made my clothes?’ auf festerem Papier aus und steckt es mit Sicherheitsnadeln an Eure Jacken und Taschen – Vorlagen stehen auf der Seite der Fashion Revolution zum Ausdruck zur Verfügung. Wir werden auch einen Satz mitbringen. Trillerpfeifen, Triangel, Topfschlagen, Trompete, Tanzeinlage – willkommen!

SPECIAL // Wir bekommen 20 Shirts (Women & Men) mit “who made my clothes” Print gesponsert – herzlichen Dank hierfür an das Label “Daily’s Nothing’s Better”!!! Wir verteilen sie nach dem “first come – first serve” Prinzip. Die Shirts sind weiß mit schwarzem Druck.

SOCIAL MEDIA // #FashRevCologne2018 #fashionrevolution#fashionrevolutiongermany #fashionrevolutionweek #whomademyclothes#fairfashioncologne

HINTERGRUND // Zitat von Fashion Revolution Deutschland
Fashion Revolution wurde von einer internationalen Gruppe bestehend aus UnternehmerInnen, AktivistInnen, PressevertreterInnen und AkademikerInnen sowohl aus dem Modebusiness als auch darüber hinaus, ins Leben gerufen, welche die Tragödie Rana Plaza in Bangladesch (am 24. April 2013) als Anstoß verstanden, endlich etwas gegen die Missstände entlang der Lieferproduktionsketten in der Textilindustrie zu unternehmen.
Mit lokalen Gruppen in UK, US und Australien und in über 90 Ländern hat der Fashion Revolution Day weltweit Anerkennung.
Der 24. April ist Fashion Revolution Day – ein jährlicher Gedenktag an das Rana Plaza Unglück in Bangladesh, der den Menschen überall den wahren Preis unserer Mode ins Bewusstsein rücken soll. Fashion Revolution ruft dazu auf, Fragen zu stellen, Arbeits-Standards zu überdenken und zu erhöhen, eine Veränderung mit kleinen Schritten zu beginnen und zu zeigen, dass ein Wandel möglich ist.

Sagt uns doch hier Bescheid ob ihr kommt! (Link zum Facebook Event)

Grafik: Carolin Schweizer / Fashion Revolution
Text: Maren Teichert von Minza will Sommer

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *