Alltags Tipps, Lebensmittel
comments 6

Frühlingszwiebeln richtig lagern

Lauchzwiebeln / Frühlingszwiebeln im Wasserglas

Frühlingszwiebeln haben einen hohen Wassergehalt und deshalb kann man sie nicht lange lagern … oder doch?

So geht es der Frühlingszwiebel lange gut – einfach waschen und in ein Wasserglas stellen. Das Wasser täglich erneuern. Die Blätter saugen sich voll, werden wieder kräftig und wachsen weiter. So kann sie über viele Tage hinweg frisch bleiben*. Wenn man sie dann essen will, ist sie knackig wie eben vom Feld geerntet. Man schneidet sie dafür vom grünen Ende an. Denn solange das weiße Wurzelende heil ist, wächst die Pflanze nach.

*Es macht einen Unterschied, ob die Frühlingszwiebel frisch vom Markt / Feld kommt oder außerhalb der Saison aus dem Gewächshaus und/oder vom Supermarkt.

Schnell-Übersicht Frühlingszwiebel:

  • Saison: April – September
  • Beinhalten: Ätherische Öle, Schwefelverbindungen, sekundäre Pflanzenstoffe, Mineralien…
  • Wirkung: Verdauungsfördernd, Blutzucker und Cholesterin senkend, antioxidativ…
  • Lecker zu: Asia Gerichten, Salaten, Kartoffel(brei), zum Würzen, Suppen, gedünstet…


OG

Gut zu wissen!

Wir haben für euch eine kleine Liste an Buchempfehlungen … schaut euch gern mal um. Wenn ihr über uns bei Buch7 ein Buch kauft, erhalten wir eine ganz kleine Provision über die wir uns sehr freuen.

Zu den Büchern

BerryLove-Smoothie-ToGo

Das könnte dich auch interessieren:

Berry Love – das 2 Minuten Rezept für den perfekten Pausensnack und Nährstoffbombe!

Berry Love Rezept

6 Comments

  1. Adelina Abou Ebeid says

    Danke für den Tip. Meine Zwiebeln sind echt schon geworden!!! Wirklich Tollll!!!!

  2. Justus Rasenberger says

    Übrigens kompletter Unsinn.
    Die Pflanze weiß, dass die nicht mehr im Boden steckt, da die Wurzeln angeschnitten wurden. Sobald man sie in Wasser steckt, steckt sie ihre kompletten verbliebenen Nährstoffe und Kraft in die Bildung neuer Wurzeln und entzieht den übrigen Pflanzenteilen wichtigste Nährelemente.

    • Carolin says

      Hallo Justus, danke für deine Meinung. Klar – im Boden geht es Frühlingszwiebeln am besten. Aber es geht ja um das Lagern von Frühlingszwiebeln – nach der Ernte. Ohne Meinung, einfach neutral beobachtet: Wenn man Frühlingszwiebeln in ein Glas gibt, wachsen sie weiter, saugen sich voll und halten sehr lang. An den Wurzeln konnte ich bislang nur kleinere Veränderungen sehen. Wenn man sie hingegen im Kühlschrank lagert halten sie vielleicht 2 Tage und verlieren sofort ihren Biss. Such dir einfach aus worauf du mehr Lust hast. Grüße!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

9 + eight =